Angeln in Großdrebnitz

Peterstör Fischzucht GmbH

 

Neue Zusatzregeln Großteich

CORONA

  • Das Angeln dient der Nahrungsbeschaffung! Besucher sind nicht gestattet.
    Betreten ist nur mit gültigem Erlaubnisschein erlaubt
  • Je Angelplatz 1 Angler, Mindestabstand von 1,50 Metern zum Nachbarn ist einzuhalten.
  • Das Ladengeschäft darf nur einzeln betreten werden, Maskenpflicht !
  • Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
  • Informieren Sie sich regelmäßig über Änderungen – Corona-Pandemie Bekämpfung

 

Öffnungszeiten

Tägl. geöffnet von 7 - 20 Uhr (max. 1 h nach Sonnenuntergang)

 

Erlaubnisscheinverkauf Großteich

Mo:  7 - 9 Uhr

Di - Sa: 7 - 16 Uhr

So: 7 - 9 Uhr

Außerhalb dieser Öffnungszeiten direkt am Teich.

 

Tageskarte                   16 EUR

Nachmittagskarte       11 EUR

24-Std. Karte                27 EUR (Startzeit 7 Uhr, 13 Uhr und 16 Uhr)

 

Reichlicher Besatz mit Karpfen, Schleie, Graskarpfen, Stör, Wels, Hecht, Zander.

zusätzl. auch Forelle, Lachsforelle, Saibling, Aal und Afrikanischer Wels

 

Gewässerordnung - Großteich

 

1. Das Angeln in der Teichanlage ist nur mit gültigem Erlaubnisschein erlaubt. Inhaber eines gültigen Fischereischeines haben diesen unaufgefordert vorzuzeigen. Jeder Angler hat sich mit einem gültigen Dokument auszuweisen. Es gelten die Bedingungen des Sächs. FischG. und der Sächsischen Fischverordnung.

2. Auf Verlangen ist dem Betreiber/ Aufsichtspersonal der Erlaubnisschein vorzuzeigen.

3. Voraussetzung für das Angeln ohne Fischereischein: Es erfolgt eine Einweisung/Belehrung zum waidgerechten Umgang mit lebendigen Fischen (siehe Infoblatt) Ferner muss ein Angler ohne Fischereischein von einem Angler mit gültigem Fischereischein beaufsichtigt werden.

4. Der Erlaubnisschein ist nicht auf Dritte übertragbar.

5. Umweltfreundliches und waidgerechtes Verhalten ist Bestandteil der Gewässerordnung. Die Einhaltung  der Vorschriften im Umwelt-, Natur- und Tierschutz werden vorausgesetzt.

6. Erforderliche Standardausrüstung: Unterfangkescher, Fischtöter, Messer und Hakenlöser. Eine Kühlbox mit Akku ist empfehlenswert. Es werden nur technisch einwandfreie Handangeln in gewarteten Zustand verwendet. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der verwendeten Hauptschnur und Vorfach!

7. Gefangene Fische sind mit dem Unterfangkescher aus dem Wasser zu heben und sind laut Infoblatt zu betäuben und zu stechen. Der Fischfang dient dem Nahrungsmittelerwerb und dient dem Eigenbedarf. Mindest- und Höchstmaße sind zu beachten.

7.1 Fische unter und über dem Mindestmaß sind sofort schonend zurückzusetzen. Hälterung ist verboten!

8. Ausnehmen und Auswaschen gefangener Fische sind innerhalb der Teichanlage grundsätzlich nicht erlaubt.

9. Gefangene Fische dürfen am Teich/ Teichanlage nicht verkauft werden.

10. Zigarettenkippen gehören nicht in die Umwelt! Aschenbecherpflicht für Raucher ! Bei Verstoß 50 EURO für Entsorgung.

11. Jeder Angler hat Anspruch auf einen Angelplatz. Die Größe beträgt 3m. Es wird geradeaus geangelt. Mit dem Nachbarangler wird sich abgestimmt.

12. Der Angelplatz darf gewechselt werden. Bei Platzwechsel ist der alte Angelplatz vollständig zu räumen.

12.1 Bei Streit werden alle Streitparteien des Gewässers verwiesen.

12.2 Daraus resultierende Polizei- oder Fischereiaufsichtseinsätze sind kostenpflichtig vom Angler zu tragen. Der Betreiber übernimmt keine Haftung!

13. Umweltbewusste Angler hinterlassen keine Spuren. Jeglicher Müll ist  mit nach Hause  zu nehmen. Auch Knicklichter, Schnurreste, Bierdeckel gelten als Müll! Bei Verstoß 50 EURO für Entsorgung.

14. Es gelten die Öffnungszeiten und Preise am Aushang und auf der Internetseite www.fang-dein-fisch-selbst.de

15. Mit Betreten der Teichanlage gilt die Gewässerordnung/Fanglimits und die Gebührenordnung als anerkannt.

16. Wenn mehr als die bezahlten Ruten benutzt werden, erfolgt der sofortige Entzug des Erlaubnisscheins (Verstoß Fischereigesetz).

17. Das Betreten der Wasserfläche/Eisfläche ist untersagt. Waten und die Benutzung von Wasserfahrzeugen (Schlauchboot und funkgesteuerte Futterboote/ Unterwasserdohnen) sind verboten.

18. Das Entzünden eines Feuers ist nur in dafür vorgesehenen Grills oder Feuerschalen erlaubt. Asche ist in dafür vorgesehenen Blecheimern o.ä. rückstandlos mit nach Hause zu nehmen! Missachtung gilt als grober Verstoß und wird mit Hausverbot und einer Gebühr von 50 EURO für Entsorgung geahndet.

19. Bei Missachten der Gewässerordnung droht Platzverweis.

20. Leinenpflicht und Badeverbot für Hunde.

21. Gefangene Fische sind dem Betreiber/ Aufsichtspersonal auf Verlangen vorzuzeigen. Dies gilt auch für Fische in Kühltruhen/Setzkeschern/ Fischtonnen o.ä.

22. Werden gefangene Fische vor dem Betreiber/ Aufsichtspersonal vorsätzlich versteckt bzw. nicht angezeigt, kommen Polizei Beamte zur Klärung hinzu. Anzeige durch Betreiber folgt. Die Kosten trägt der Angler!

23. Online ausgestellte Erlaubnisscheine müssen in ausgedruckter Form mitgeführt werden.

- derzeit außer Kraft –

24. Der Inhaber eines Online erstellten Erlaubnisscheines darf das Gewässer erst mit beginnender Gültigkeit betreten

- derzeit außer Kraft –

25. Vorrang der Platzwahl: Wer zuerst mit gültigem Erlaubnisschein das Gewässer betritt, hat Vorrang. Das gleiche gilt vor der Erlaubnisschein- Ausgabe.

25.1 Das Betreten der Teichanlage ohne Erlaubnisschein während der Öffnungszeiten ist verboten.

25.2 Außerhalb der Öffnungszeiten erfolgt die Kassierung am Teich. Ohne Erlaubnisschein ist das Angeln untersagt. Angelplatz und Angelgerät darf nicht Fangfähig montiert aufgebaut werden.

25.3 Nachtangler müssen bis 19.30 Uhr ihren Erlaubnisschein am Teich erworben haben.

26. Der Bereich am „Großen Silo“ dient als Dauerangelplatz. Gebuchte Angler haben Vorrang! Jeder Angler ist verpflichtet sich beim Personal zu erkundigen. Bei Nichtbuchung ist der Bereich für alle Angler frei. Es gelten gesonderte Bedingungen.

27. Für Zelte (nach Definition) wird eine zusätzliche Gebühr von 10 EURO/ Tag fällig.

28. Für die Wohnmobile/ Anhänger wird eine zusätzliche Gebühr von 15 EURO/ Tag fällig. Das entsorgen von Abwasser ist Untersagt! 

29. Ausweispflicht ! Für Gäste (Außer direkte Angehörige) wird eine Gebühr von 6,00 € erhoben.

30. Auf Anfrage kann am Großen Silo ein Stromanschluss für Wohnmobile u.ä. freigeschalten werden.

 

Petri Heil